Für unseren neuen Berliner Vereinssitz am Westhafen suchen wir eine Assistenz Öffentlichkeitsarbeit (m/w/d) in Teilzeit / Vollzeit (75%-100%)

Ihr Profil:

  • Kaufmännische Ausbildung mit Berufserfahrung, Erfahrung im Bereich PR wünschenswert, hervorragende Deutschkenntnisse in Wort und Schrift

Was wir uns wünschen:

  • Kinderhospizarbeit liegt uns am Herzen – Sie sind sensibel für unser Thema und bereit, sich dafür einzusetzen. Mit Ihrem Organisationstalent sorgen Sie dafür, dass alles reibungslos funktioniert. Sie beherrschen gängige Office-Programme. Grafikprogramme ebenfalls? Wunderbar! Im Pressepostfach kennen Sie jeden Winkel und auf Ihre ausgezeichneten Kommunikations- und Schreibfähigkeiten ist auch unter Stress Verlass. Sie überzeugen im Brainstorming mit Ihrem kreativen Kopf. Doch auch administrative Aufgaben wie Dokumentation, Adressenpflege, Reiseplanung und Terminkoordination bringen Sie nicht aus der Ruhe

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Interne Koordination der Öffentlichkeitsarbeit (u. a. Terminkoordination, Verwaltung des Pressepostfachs, Aktualisierung der Presseverteiler, Reiseplanung)
  • Versand von Newslettern und Pressemitteilungen
  • Beobachtung von Medien und Berichterstattungen
  • Unterstützung von PR-Maßnahmen
  • Journalistische Begleitung von Veranstaltungen und Kampagnen
  • Aktualisierung der Website-Inhalte
  • Rechercheaufgaben
  • Social Media Betreuung

Klingt das nach Ihnen? Wir freuen uns über Ihre Bewerbung per Mail an kraft@bundesverband-kinderhospiz.de

Zur ausdruckbaren Stellenbeschreibung

Der Bundesverband Kinderhospiz ist als Dachverband der ambulanten und stationären Kinder- und Jugendhospizeinrichtungen in Deutschland auch Ansprechpartner für Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Kostenträger und Spenderinnen und Spender. In Deutschland gibt es rund 50.000 Kinder und Jugendliche, die lebensverkürzend erkrankt sind. Für sie und ihre Familien setzt sich der Bundesverband Kinderhospiz ein, um sie aus dem sozialen Abseits zurück in die Mitte der Gesellschaft zu holen.

 

 

Für unsere Bundesgeschäftsstelle in Lenzkirch suchen wir eine/n Referent/in für Online-Bildungsplattform (m/w/d)

Etwa 50.000 Kinder und Jugendliche sind deutschlandweit lebensverkürzend erkrankt. Der Bundesverband Kinderhospiz ist der Dachverband der Kinderhospizorganisationen in Deutschland. Er setzt sich für bessere Rahmenbedingungen ein und unterstützt Betroffene finanziell und materiell. Mit den Angeboten von frag.Oskar.de hat der Bundesverband eine Plattform für digitale Angebote geschaffen.

Für unsere Bundesgeschäftsstelle in Lenzkirch suchen wir schnellstmöglich eine/n Referent/in für Online-Bildungsplattform (w/m/d)

Es handelt sich um eine Teilzeitstelle mit 75%. Ort der Beschäftigung ist in unserem Büro in Lenzkirch. Wir sind ein kleines Team, die Leitung der Abteilung arbeitet im Homeoffice. Der Bereich Fortbildung im Bereich Online Angebote soll aufgebaut und entwickelt werden. Dazu benötigen Sie auch sehr gute Englischkenntnisse und müssen in EDV fit sein, um eine Online-Plattform professionell aufzubauen bzw. umzusetzen. Sie betreuen die Plattform, die aus dem Englischen auf unsere Bedürfnisse zu übertragen ist. Sie begleiten das Marketing zur Plattform und recherchieren und finden Wege der Anerkennung unserer Angebote bei Ärztekammern und/oder durch Universitäre Abschlüsse. Sie sind informiert und kennen aktuellen Entwicklungen im Bereich von Online-Fortbildungen.

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Studium der Medienwissenschaften, Sozialwissenschaften, Pädagogik, oder vergleichbare
  • Hohe digitale Kompetenz in gängigen Anwendungsprogrammen
  • Möglichst Grundkenntnisse in Webdesign oder mindestens Kenntnisse in der Pflege von Webseiten mit Hilfe eines CMS oder LMS (z.B. Wordpress, Joomla, Moodle)
  • Möglichst Erfahrung in der Erstellung von Kursen mit und Administration von Online-Bildungsplattformen (Moodle)
  • Sehr gute Englischkenntnisse

Aufgabenbereiche:

  • Digitalisierung von Bildungsangeboten
  • Projektplanung und –umsetzung für Blended learning, Online-Veranstaltungen, Webinare, …
  • Umsetzung einer Online-Weiter- und Fortbildungsplattform für den BVKH durch Transformation, Adaption und Weiterentwicklung der internationalen Plattform der ICPCN
  • Übersetzung und Übertragung auf deutsche BVKH-Bildungsplattform
  • Akquise und Begleitung von Referenten und PrüferInnen für die Online-Fortbildungen
  • Weiterentwicklung der Online-Weiterbildungen (auch mehrsprachig)

Erwünscht:

  • Freundliches & serviceorientiertes Auftreten intern und extern
  • Organisationstalent in Büro- & Administrationsarbeiten
  • Kommunikationsstärke - persönlich und am Telefon
  • Gute Anwenderkenntnisse von Office-Programmen
  • Ausgezeichnete Rechtschreibung & perfekte Deutschkenntnisse
  • Hohes Maß an Selbstverantwortung, Verlässlichkeit, Eigeninitiative &
    Einsatzbereitschaft sowie Genauigkeit, präzise Arbeitsweise, schnelle Auffassungsgabe und Stressresistenz

Einstellung baldmöglichst. Bitte bewerben Sie sich per Email bei der Geschäftsführung, Sabine Kraft, kraft@bundesverband-kinderhospiz.de

Zur ausdruckbare Stellenbeschreibung

 

in Schwerin sucht der Ambulante Kinder- und Jungendhospizdienst eine/n Kooridnator/in (m/w/d)

Teilzeit 20 Wochenstunden mit Perspektive auf Erhöhung

Wir suchen eine Koordinatorin/einen Koordinator für unseren ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst in Schwerin. Als Koordinatorin/Koordinator führen sie den Dienst fachlich. Die Gewinnung, Qualifizierung und Weiterbildung ehrenamtlicher Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gehören ebenso zu Ihren Hauptaufgaben, wie die Begleitung und psychosoziale Beratung von Familien mit lebensverkürzend erkrankten Kindern. Desweitern spielt die Netzwerkarbeit im kinderhospizlichen Umfeld in ihrem Arbeitsalltag eine große Rolle.

Arbeitsantritt ab sofort oder baldmöglichst.

Voraussetzungen:

Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung "Gesundheits- und Krankenpflegerin/Gesundheits- und Krankenpfleger", "Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin/Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger", "Altenpflegerin/Altenpfleger". Sie können auch eine Universitäts- bzw. Fachhochschulausbildung aus dem Bereich Pflege, Sozialpädagogik, Sozialarbeit, Heilpädagogik abgeschlossen haben. Zudem erwarten wir 6 Jahre Berufserfahrung, davon 3 Jahre im Beruf der Grundqualifikation oder 10 Jahre Berufserfahrung in einem fachfremden Beruf. Ein PKW-Führerschein ist erforderlich. Die Fachfortbildungen pädiatrische Palliativ Care (4 Wochen), Koordinatorinnen Seminar (1 Woche) und Führungskompetenz Seminar (2 Wochen) sind von Vorteil, können aber binnen 18 Monaten nach Einstellung nachgeholt werden.

Was sollten Sie sonst noch mitbringen:

Unerlässlich zur Arbeit In unserem Team sind unbedingte Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit und Empathie. Sie sollten sich wünschen, eigenverantwortlich und selbständig zu arbeiten und eine hohe Kommunikationsfähigkeit und Eigenmotivation mitbringen. Die Lust auf Arbeit mit ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist wichtig.

Was wir bieten:

- Eine sinnvolle Arbeit, die dort hilft, wo es wichtig ist
- Gute Bezahlung
- Flexible Arbeitszeiten
- Neue Arbeitszeitmodelle, die längere Auszeiten ermöglichen
- Ein gutes Betriebsklima
- Weiterbildungsmöglichkeiten und Möglichkeiten zur persönlichen Entwicklung
- Eigene Gestaltungsmöglichkeiten
- Ein unbefristetes Anstellungsverhältnis

Informationen bei:

Ihre schriftliche Bewerbung reichen Sie bitte per Mail ein an thorstenhaase@forum-dunkelbunt.de

Infos unter 0234 – 99997599 oder www.deutsche-kinderhospiz-dienste.de

zur ausdruckbaren Stellenbeschreinung

 

 

In Regensburg sucht der Ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst eine/n Koordinator/in (m/w/d)

Teilzeit 20 Wochenstunden mit Perspektive auf Erhöhung

Wir suchen eine Koordinatorin/einen Koordinator für unseren ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst in Regensburg. Als Koordinatorin/Koordinator führen sie den Dienst fachlich. Die Gewinnung, Qualifizierung und Weiterbildung ehrenamtlicher Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gehören ebenso zu Ihren Hauptaufgaben, wie die Begleitung und psychosoziale Beratung von Familien mit lebensverkürzend erkrankten Kindern. Desweitern spielt die Netzwerkarbeit im kinderhospizlichen Umfeld in ihrem Arbeitsalltag eine große Rolle.

Arbeitsantritt ab sofort oder baldmöglichst.

Voraussetzungen:

Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung "Gesundheits- und Krankenpflegerin/Gesundheits- und Krankenpfleger", "Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin/Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger", "Altenpflegerin/Altenpfleger". Sie können auch eine Universitäts- bzw. Fachhochschulausbildung aus dem Bereich Pflege, Sozialpädagogik, Sozialarbeit, Heilpädagogik abgeschlossen haben. Zudem erwarten wir 6 Jahre Berufserfahrung, davon 3 Jahre im Beruf der Grundqualifikation oder 10 Jahre Berufserfahrung in einem fachfremden Beruf. Ein PKW-Führerschein ist erforderlich. Die Fachfortbildungen pädiatrische Palliativ Care (4 Wochen), Koordinatorinnen Seminar (1 Woche) und Führungskompetenz Seminar (2 Wochen) sind von Vorteil, können aber binnen 18 Monaten nach Einstellung nachgeholt werden.

Was sollten Sie sonst noch mitbringen:

Unerlässlich zur Arbeit In unserem Team sind unbedingte Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit und Empathie. Sie sollten sich wünschen, eigenverantwortlich und selbständig zu arbeiten und eine hohe Kommunikationsfähigkeit und Eigenmotivation mitbringen. Die Lust auf Arbeit mit ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist wichtig.

Was wir bieten:

- Eine sinnvolle Arbeit, die dort hilft, wo es wichtig ist
- Gute Bezahlung
- Flexible Arbeitszeiten
- Neue Arbeitszeitmodelle, die längere Auszeiten ermöglichen
- Ein gutes Betriebsklima
- Weiterbildungsmöglichkeiten und Möglichkeiten zur persönlichen Entwicklung
- Eigene Gestaltungsmöglichkeiten
- Ein unbefristetes Anstellungsverhältnis

Informationen bei:

Ihre schriftliche Bewerbung reichen Sie bitte per Mail ein an thorstenhaase@forum-dunkelbunt.de

Infos unter 0234 – 99997599 oder www.deutsche-kinderhospiz-dienste.de

zur ausdruckbaren Stellenbeschreibung

 

 

In Frankfurt suchen wir eine/n Koordinator/in für unseren ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst

Teilzeit 20 Wochenstunden mit Perspektive auf Erhöhung

Wir suchen eine Koordinatorin/einen Koordinator für unseren ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst in Frankfurt. Als Koordinatorin/Koordinator führen sie den Dienst fachlich. Die Gewinnung, Qualifizierung und Weiterbildung ehrenamtlicher Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gehören ebenso zu Ihren Hauptaufgaben, wie die Begleitung und psychosoziale Beratung von Familien mit lebensverkürzend erkrankten Kindern. Desweitern spielt die Netzwerkarbeit im kinderhospizlichen Umfeld in ihrem Arbeitsalltag eine große Rolle.

Arbeitsantritt ab sofort oder baldmöglichst.

Voraussetzungen:

Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung "Gesundheits- und Krankenpflegerin/Gesundheits- und Krankenpfleger", "Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin/Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger", "Altenpflegerin/Altenpfleger". Sie können auch eine Universitäts- bzw. Fachhochschulausbildung aus dem Bereich Pflege, Sozialpädagogik, Sozialarbeit, Heilpädagogik abgeschlossen haben. Zudem erwarten wir 6 Jahre Berufserfahrung, davon 3 Jahre im Beruf der Grundqualifikation oder 10 Jahre Berufserfahrung in einem fachfremden Beruf. Ein PKW-Führerschein ist erforderlich. Die Fachfortbildungen pädiatrische Palliativ Care (4 Wochen), Koordinatorinnen Seminar (1 Woche) und Führungskompetenz Seminar (2 Wochen) sind von Vorteil, können aber binnen 18 Monaten nach Einstellung nachgeholt werden.

Was sollten Sie sonst noch mitbringen:

Unerlässlich zur Arbeit In unserem Team sind unbedingte Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit und Empathie. Sie sollten sich wünschen, eigenverantwortlich und selbständig zu arbeiten und eine hohe Kommunikationsfähigkeit und Eigenmotivation mitbringen. Die Lust auf Arbeit mit ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist wichtig.

Was wir bieten:
- Eine sinnvolle Arbeit, die dort hilft, wo es wichtig ist
- Gute Bezahlung
- Flexible Arbeitszeiten
- Neue Arbeitszeitmodelle, die längere Auszeiten ermöglichen
- Ein gutes Betriebsklima
- Weiterbildungsmöglichkeiten und Möglichkeiten zur persönlichen Entwicklung
- Eigene Gestaltungsmöglichkeiten
- Ein unbefristetes Anstellungsverhältnis

Informationen bei:

Ihre schriftliche Bewerbung reichen Sie bitte per Mail ein an thorstenhaase@forum-dunkelbunt.de
Infos unter 0234 – 99997599 oder www.deutsche-kinderhospiz-dienste.de

ausdruckbare Stellenbeschreibung

 

 

In Dortmund suchen wir eine/n Koordinator/in für den Ambulanten Kinder- und Jungenhospizdienst

Teilzeit 20 Wochenstunden mit Perspektive auf Erhöhung

Wir suchen eine Koordinatorin/einen Koordinator für unseren ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Löwenzahn in Dortmund. Als Koordinatorin/Koordinator führen sie den Dienst fachlich gemeinsam mit einer Ihnen gleichgestellten Kollegin. Die Gewinnung, Qualifizierung und Weiterbildung ehrenamtlicher Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gehören ebenso zu Ihren Hauptaufgaben, wie die Begleitung und psychosoziale Beratung von Familien mit lebensverkürzend erkrankten Kindern. Desweitern spielt die Netzwerkarbeit im kinderhospizlichen Umfeld in ihrem Arbeitsalltag eine große Rolle.

Arbeitsantritt ab sofort oder baldmöglichst.

Voraussetzungen:

Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung "Gesundheits- und Krankenpflegerin/Gesundheits- und Krankenpfleger", "Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin/Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger", "Altenpflegerin/Altenpfleger". Sie können auch eine Universitäts- bzw. Fachhochschulausbildung aus dem Bereich Pflege, Sozialpädagogik, Sozialarbeit, Heilpädagogik abgeschlossen haben. Zudem erwarten wir 6 Jahre Berufserfahrung, davon 3 Jahre im Beruf der Grundqualifikation oder 10 Jahre Berufserfahrung in einem fachfremden Beruf. Ein PKW-Führerschein ist erforderlich. Die Fachfortbildungen pädiatrische Palliativ Care (4 Wochen), Koordinatorinnen Seminar (1 Woche) und Führungskompetenz Seminar (2 Wochen) sind von Vorteil, können aber binnen 18 Monaten nach Einstellung nachgeholt werden.

Was sollten Sie sonst noch mitbringen:

Unerlässlich zur Arbeit im Team bei Löwenzahn sind unbedingte Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit und Empathie. Sie sollten sich wünschen, eigenverantwortlich und selbständig zu arbeiten und eine hohe Kommunikationsfähigkeit und Eigenmotivation mitbringen. Die Lust auf Arbeit mit ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist wichtig.

Was wir bieten:

  • Eine sinnvolle Arbeit, die dort hilft, wo es wichtig ist
  • Gute Bezahlung
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Neue Arbeitszeitmodelle, die längere Auszeiten ermöglichen
  • Ein gutes Betriebsklima
  • Weiterbildungsmöglichkeiten und Möglichkeiten zur persönlichen Entwicklung
  • Eigene Gestaltungsmöglichkeiten
  • Ein unbefristetes Anstellungsverhältnis

Informationen bei:

Ihre schriftliche Bewerbung reichen Sie bitte per Mail ein an thorstenhaase@forum-dunkelbunt.de

Infos unter 0234 – 99997599 oder www.ambulanter-kinderhospizdienst-dortmund.de

zur ausdruckbaren Stellenbeschreibung

 

Der Koblenzer Hospizverein sucht eine/n Kinderkankenpfleger/in, Sozialpädagoge/in oder Sozialarbeiter/in mit einem Stellenumfang von 50%

Ihre Aufgaben:

  • Beratung und Begleitung von lebensverkürzt erkrankten Kindern und Jugendlichen und ihren Familien
  • Planung von Geschwister- und Familientagen
  • Öffentlichkeits- und Vernetzungsarbeit

Diese persönlichen Voraussetzungen sollten Sie erfüllen:

  • abgeschlossene Berufsausbildung in der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege oder
  • eine mindestens dreijährige Berufserfahrung in dem Berufsfeld
  • Führerschein (PKW)
  • Vorlage eines erweiterten polizeilichen Führungszeugnisses vor Einstellung

Für die Erfüllung der fachlichen Voraussetzungen nach den Rahmenbedingungen des § 39a SGB V sind folgende Zusatzqualifikationen wünschenswert:

  • (Pädiatrische) Palliative-Care-Weiterbildung

Wir Ihnen bieten:

  • Die Möglichkeit, bei der Weiterentwicklung der Hospizarbeit aktiv mitzuwirken
  • Mitarbeit in einem engagierten und motivierten Team
  • Eine Vergütung, die sich am TVöD anlehnt, mit den üblichen Sozialleistungen
  • Flexible Einteilung Ihrer Arbeitszeit
  • Regelmäßige Supervision sowie Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Für weitere Informationen steht Ihnen Ina Rohlandt unter der Rufnummer 0261/ 579 379-0 gerne zur Verfügung.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte per Post an Ina Rohlandt, Geschäftsführerin des Koblenzer Hospizvereins e.V., Hohenzollernstraße 18, 56068 Koblenz oder per Mail unter dem Betreff „Bewerbung_Kiho“ an ina.rohlandt@hospizinkoblenz.de

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

zur ausdruckbaren Stellenbeschreibung

 

 

In Magdeburg sucht die Pfeiffersche Stiftung eine Leitung des Bereichs Palliativ und Hospizzentrum

Seit mehr als 130 Jahren steht der Mensch mit seinen individuellen Bedürfnissen im Mittelpunkt der Arbeit der Pfeifferschen Stiftungen in Magdeburg. Als diakonischer „Allrounder“ in Sachsen-Anhalt haben die Stiftungen einiges zu bieten: Dazu zählen neben zwei Krankenhäusern und einem MVZ zahlreiche Einrichtungen der am-bulanten und stationären Alten- und Behindertenhilfe, eine einzigartige Hospiz- und Palliativversorgung sowie eine eigene Dienstleistungsgesellschaft.

Wir suchen Sie ab 1. Dezember 2021 als

Leitung des Bereichs Palliativ + Hospizzentrum (w/m/d)

Darauf können Sie sich freuen:

  • eine attraktive Position mit Gestaltungsmöglichkeiten, die direkt an den Vorstand berichtet
  • eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit in einer zukunftsfähigen diakonischen Stiftung
  • eine gelebte Willkommens- und Anerkennungskultur
  • eine tarifliche Vergütung nach den Arbeitsvertragsrichtlinien der Diakonie Mitteldeutschland einschließlich betrieblicher Altersversorgung und der Zahlung eines 13. Monatsgehalts
  • 30 Tage Urlaub, 24.12. und 31.12. arbeitsfrei
  • Kinderzuschlag und Krankengeldzuschuss
  • Zugang zu internen Fort- und Weiterbildungsangeboten
  • attraktives Dienstrad-Leasing (Eurorad)

Hier bringen Sie sich ein:

Der Stiftungsbereich „Palliativ + Hospizzentrum“ umfasst zwei Hospize – eines für Kinder und eines für Erwachse-ne – mit 8 bzw. 10 Betten. Zum Bereich gehören darüber hinaus ein ambulanter Hospizdienst sowie ein Trauer-institut und eine Palliativ- und Hospizakademie mit einem vielfältigen Fort- und Weiterbildungsangebot.

Angeschlossen an das MVZ der Pfeifferschen Stiftungen gehört zum Palliativ + Hospizzentrum außerdem die regional vernetzte Spezialisierte ambulante Palliativversorgung (SAPV) für Kinder und Jugendliche. Stützpunkte der Palliative Care-Teams befinden sich derzeit in Magdeburg, Staßfurt, Schönebeck, Oschersleben und Burg.

  • Sie führen den Komplexbereich Palliativ + Hospizzentrum mit seinen fünf Fachabteilungen und berichten direkt an den Vorstand.
  • Sie leiten die Fachabteilung Erwachsenenhospiz mit einem Anteil von 20 Wochenstunden.
  • Sie entwickeln das Palliativ + Hospizzentrum strategisch weiter und vertreten es nach innen und außen.
  • Sie engagieren sich regional und überregional in den relevanten Gremien.
  • Sie zeichnen verantwortlich für die Wirtschaftlichkeit Ihres Bereiches und überwachen die Einhaltung der relevanten gesetzlichen Vorschriften.
  • Sie führen in Zusammenarbeit mit dem Controlling die Verhandlungen mit Kosten- und Leistungsträgern.
  • Sie arbeiten eng mit der Mitarbeitervertretung zusammen.
  • Sie koordinieren die Unterstützungsleistungen der Zentralen Dienste sowie der stiftungsweit agierenden Stabsstellen mit Ihrem Bereich.

Wir wünschen uns von Ihnen:

  • eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung in einem sozialen, pflegerischen, medizinisch-therapeutischen oder pädagogisch-seelsorgerlichen Beruf
  • eine mindestens zweijährige Leitungserfahrung im Hospiz, der Altenhilfe oder Krankenpflege
  • eine Zusatzqualifikation in Palliative Care
  • belastbare Kenntnisse in der Palliativpflege
  • eine sichtbare Innovationsfähigkeit und einen ausgeprägten Gestaltungswillen
  • Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit Ehrenamtlichen
  • ergebnisorientiertes Handeln und ein ausgeprägtes Selbstmanagement
  • eine Verankerung in der evangelischen Kirche oder einer christlichen Kirche

Die Tätigkeit kann in Voll- oder Teilzeit ausgeübt werden und ist unbefristet.

Referenznummer: 130/21 (bitte immer angeben)

Überzeugt?
Dann freuen wir uns auf Ihre vollständige Bewerbung per E-Mail: bewerbungen@pfeiffersche-stiftungen.org. Ihre Fragen beantworten Ihnen gern die Vorsteherin der Pfeifferschen Stiftungen, Dr. Edda Weise, unter der Telefonnummer (0391) 8505 302 und die Fachreferentin Recruiting, Nicole Wendt-Herbst, unter der Telefon-nummer (0391) 8505 174.

Zum ausdruckbaren Stellenangebot

 

 

In Koblenz sucht das ambulante Kinder- und Jugendlichenhospiz eine/n Kinderkrankenpfleger/in mit 50% Stellenumfang

Der Koblenzer Hospizverein e.V. versteht sich als Ansprechpartner für schwerstkranke und sterbende Erwachsene, Kinder und Jugendliche sowie ihnen nahestehender Menschen in Koblenz und Umgebung.

Zur Verstärkung unseres Teams im ambulanten Kinder- und Jugendhospiz suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Kinderkrankenpfleger/in im Stellenumfang von 50%.

Ihre Aufgaben:

  • Beratung und Begleitung von lebensverkürzt erkrankten Kindern und Jugendlichen und ihren Familien
  • Planung von Geschwister- und Familientagen
  • Öffentlichkeits- und Vernetzungsarbeit

Diese persönlichen Voraussetzungen sollten Sie erfüllen:

  • abgeschlossene Berufsausbildung in der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege oder
  • eine mindestens dreijährige Berufserfahrung in dem Berufsfeld
  • Führerschein (PKW)
  • Vorlage eines erweiterten polizeilichen Führungszeugnisses vor Einstellung

Für die Erfüllung der fachlichen Voraussetzungen nach den Rahmenbedingungen des § 39a SGB V sind folgende Zusatzqualifikationen wünschenswert:

  • (Pädiatrische) Palliative-Care-Weiterbildung

Wir Ihnen bieten:

  • Die Möglichkeit, bei der Weiterentwicklung der Hospizarbeit aktiv mitzuwirken
  • Mitarbeit in einem engagierten und motivierten Team
  • Eine Vergütung, die sich am TVöD anlehnt, mit den üblichen Sozialleistungen
  • Flexible Einteilung Ihrer Arbeitszeit
  • Regelmäßige Supervision sowie Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Für weitere Informationen steht Ihnen Ina Rohlandt unter der Rufnummer 0261/ 579 379-0 gerne zur Verfügung.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte per Post an Ina Rohlandt, Geschäftsführerin des Koblenzer Hospizvereins e.V., Hohenzollernstraße 18, 56068 Koblenz
oder per Mail unter dem Betreff „Bewerbung_Kiho“ an ina.rohlandt@hospizinkoblenz.de

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

zur ausdruckbaren Stellenausschreibung

 

 

In Berlin sucht das Kinderhospiz Berliner Herz, eine/n Gesundheits- und (Kinder)krankenpfleger/in

Als teil- und vollstationäres Kindertages- und Nachthospiz ist das "Berliner Herz" einzigartig. Wir begleiten lebensbedrohlich und lebensverkürzend erkrankte Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene bis 27 Jahre. Zu unserer ganzheitlichen Versorgung und Begleitung gehören neben medizinisch-pflegerischen, psychosozialen, therapeutischen und pädagogischen Angeboten auch regelmäßige Besuche von Therapietieren und unterschiedlichste Freizeitaktivitäten. Es gibt kaum einen Wunsch, der nicht erfüllt werden kann. Weitere Informationen finden Sie unter www.kindertageshospiz-berlin.de.

Dafür suchen wir baldmöglichst eine/n Gesundheits- und (Kinder)krankenpfleger/in (m/w/d) in Vollzeit mit derzeit 39 Wochenstunden bzw. 75%-Stelle in unbefristeter Anstellung.

Unsere Vorteile für Sie:

  • Sichere, faire Arbeitsbedingungen: Wir bieten Ihnen einen unbefristeten Arbeitsvertrag und Vergütung nach Haustarif, Gruppe 7a in Vollzeit (39 Wochenstunden) oder 75%-Stelle
  • Attraktive Sozialleistungen: Urlaubsgeld, Jahresprämie, Kinderzuschlag, betriebliche Altersvorsorge, 30 Urlaubstage, Hospizzulage
  • Verlässliche Arbeitszeiten: Möglichkeiten der Mitwirkung bei der Dienstplangestaltung
  • Wertschätzung: Es erwartet Sie ein hochmotiviertes, multiprofessionelles, von gegenseitigem Respekt geprägtes Team, begleitet von regelmäßigen Supervisionen und einer engagierten, jederzeit ansprechbaren Leitung.
  • Weiterentwicklung: Umfassende Möglichkeiten der Fort- und Weiterbildung, vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten sowie persönliche Begleitung in der Einarbeitungszeit
  • Familienfreundlich: Bevorzugung bei der Kitaplatzvergabe in einer unserer 26 Humanistischen Kitas. Ferienbetreuung für Kinder zwischen 8-16 Jahren in unseren Jugendfreizeiteinrichtungen. Kostenlose Beratungsangebote zu Pflege und Vorsorge bei Angehörigen.
  • Gemeinsame Mitarbeiter-Events

 

Welche Aufgaben erwarten Sie?

  • Förderung der Lebensqualität unserer lebensverkürzend erkrankten Gäste und ihrer Familien durch individuelle und ganzheitliche Pflege und Begleitung
  • selbständige Planung und Durchführung der Grund- und Behandlungspflege nach neuesten pflegewissenschaftlichen und palliativmedizinischen Kenntnissen unter Berücksichtigung der individuellen Bedürfnisse und Bedarfe unserer Gäste
  • bedürfnisorientierte Einbeziehung der Familie und/oder der Bezugspersonen in den Pflegeprozess
  • Anleitung und Beratung der Familien und altersentsprechend unserer Gäste in pflegerischen Belangen
  • Symptomlinderung in Zusammenarbeit mit unserer Kinderpalliativmedizinerin
  • Sterbe- und Trauerbegleitung
  • Mitwirkung bei der Qualitätssicherung, Teilnahme an Gremien des Kinderhospizes

 

Was erwarten wir von Ihnen?

  • Abgeschlossene Berufsausbildung als examinierte_r Gesundheits- und (Kinder)Krankenpfleger_in
  • mindestens dreijährige Berufserfahrung in der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege
  • Bereitschaft, im 3-Schichtsystem zu arbeiten, auch am Wochenende
  • Empathie und Zugewandtheit gegenüber erkrankten Kindern und Jugendlichen und ihren Familien
  • Verständnis für den palliativen Ansatz und Kenntnisse in der Kinderhospizarbeit
  • den Wunsch, Familien größtmögliche Lebensqualität im Leben, Sterben und in der Trauer zu schaffen
  • Freude an der Arbeit in einem multiprofessionellen Team

Die Förderung der Chancengleichheit aller Mitarbeiter_innen ist für uns selbstverständlich. Wir begrüßen daher Bewerbungen von erfahrenen Fachkräften aus allen Altersgruppen, unabhängig von Geschlecht, sozialer Herkunft, Behinderung, Religion, Weltanschauung und sexueller Orientierung.

Sind Sie neugierig geworden und möchten Teil unseres Teams werden? Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungsunterlagen bis zum 31.08.2021!

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Kathi Bertolini unter 030 - 284 701 7 - 01 / -03.

Alternativ zur Bewerberplattform können Sie sich auch per E-Mail bei bewerbung@hvd-bb.de bewerben.

 

In Berlin sucht Der Stephanus-Kinderhospizdienst ab dem 01.10.2021 in Teilzeit eine/n Koordinator/in für die ambulante Kinderhospiz

Der Stephanus-Kinderhospizdienst begleitet Familien, in denen ein Kind oder Elternteil schwer krank ist. Die ehrenamtlich Mitarbeitenden unterstützen Familien dort, wo auch ihr Leben stattfindet: Zu Hause. Sie sind auch nach dem Tod des Kindes oder Elternteils für die Familien da. In speziellen Trauergruppen begleiten wir die Familien meist über Jahre. Unser Ziel ist, die Lebensqualität dieser Menschen zu verbessern und ihnen ein würdevolles, selbstbestimmtes Leben bis zuletzt zu ermöglichen. Wir sind in ganz Berlin ambulant tätig. Dabei arbeiten wir unentgeltlich und unabhängig von Herkunft und Weltanschauung.

Im Rahmen unseres Projektes der Aktion Mensch zur Unterstützung von trauernden Kindern und Jugendlichen suchen wir Sie zum 01.10.2021 als

Koordinator/in Kinderhospiz ambulant in Teilzeit

Ihre Aufgaben

  • Sie begleiten trauernde Familien und bieten im Rahmen unserer Trauerangebote Unterstützung an.
  • Ebenso begleiten und beraten Sie Familien mit lebensverkürzend erkrankten Kindern oder einem schwerstkranken Elternteil.
  • Sie bilden ehrenamtliche Familienbegleiter*innen aus, planen deren Einsätze und unterstützen sie bei ihrer Arbeit.
  • Darüber hinaus bringen Sie Ihre Erfahrung und Wissen in unsere Öffentlichkeitsarbeit mit ein und stehen mit unseren Netzwerkpartnern eng und stetig im Austausch.

Ihr Profil

  • Sie haben Ihre Ausbildung in der (Kinder-)Krankenpflege abgeschlossen, ein Studium mit dem Schwerpunkt Pflege, Sozial- oder Heilpädagogik, Sozialarbeit absolviert oder besitzen eine vergleichbare Qualifikation.
  • Neben Ihrer mehrjährigen Berufs- und Führungserfahrung besitzen Sie eine (pädiatrische) Palliative-Care-Weiterbildung und haben ein Koordinatoren- und Führungskompetenz- Seminar absolviert.
  • Zudem liegt Ihnen die Arbeit mit Familien in Krisen- und Trauersituationen am Herzen. Dabei zeigen Sie sich einfühlsam und diskret, sind emotional belastbar, und haben das Gespür für die richtigen Worte.
  • Idealerweise haben Sie bereits Erfahrung in der Hospiz- und Palliativarbeit und erste Berührungspunkte in der Erwachsenenpädagogik.

Unser Angebot

  • Freuen Sie sich auf eine anspruchsvolle, selbstständige und vielseitige Tätigkeit mit der Möglichkeit, an der Weiterentwicklung der Trauerarbeit des Kinderhospizdienstes aktiv mitzuwirken.
  • Ihre Fachlichkeit ist uns wichtig: Durch eine intensive Einarbeitung und Anleitung durch unser engagiertes und wertschätzendes Team, interne und externen Fort- und Weiterbildungen sowie regelmäßige Supervisionen bleiben Ihre Kenntnisse immer auf dem neuesten Stand.
  • Dabei können Sie den Austausch mit den Koordinator*innen der Erwachsenenhospizarbeit aktiv pflegen.
  • Wir bieten Ihnen eine attraktive Vergütung inkl. einer Jahressonderzahlung nach Tarif (AVR DWBO) sowie vermögenswirksame Leistungen.
  • Auch eine arbeitgeberfinanzierte Altersversorgung (EZVK, 4,4 Prozent, Aufstockung durch Eigenbeteiligung möglich) sowie eine Hinterbliebenenbeihilfe sind Teil Ihres Dienstvertrags.
  • Ihre Gesundheit ist uns wichtig: Sie erhalten ein Gesundheitsticket sowie Krankengeldzuschuss und Zuschüsse zum Zahnersatz sowie zu einer Arbeitsplatzbrille.
  • Ihr Urlaubsanspruch steigt, je länger Sie bei uns sind.
  • Mit einer Geburtsbeihilfe und einem monatlichen Kinderzuschlag von derzeit bis zu 88 Euro brutto im Monat (pro Kind, für die gesamte Zeit des Kindergeldbezugs) möchten wir Mütter und Väter zusätzlich unterstützen.
  • Bei uns haben Sie einen sicheren, unbefristeten Arbeitsplatz sowie viele Gestaltungsmöglichkeiten bei einem der größten gemeinnützigen Arbeitgeber der Region.
  • Die Stephanus-Stiftung ist ein starker, zukunftsorientierter Träger, der die Sicherheit eines Traditionsunternehmens bietet.

Für Nachfragen können Sie sich gern an die Koordinatorin des Stephanus-Kinderhospizdienstes Katharina Kreuschner unter 0151/ 40 66 47 19 oder unter katharina.kreuschner@stephanus.org wenden.

Mehr Infos unter: https://www.stephanus.org/stellenangebote/

Zur ausdruckbaren Stellenbeschreibung

 

 

Das Osnabrücker Hospiz sucht eine/n Koordinator/in (m/w/d) für den ambulanten Kinderhospizdienst mit dem Umfang von 20 bis 30 Stunden / Woche

Leben. Bis zuletzt.

Dafür steht das Osnabrücker Hospiz seit 1994. Mit unseren umfangreichen Angeboten und dem Hospizverein sorgen wir für eine würdevolle, anzheitliche Begleitung von Menschen am Lebensende. Ob zu Hause, im Stationären Hospiz, im Krankenhaus oder in der stationären Alten- und Behindertenhilfe – wir sind da, wenn es gewünscht ist. Mit einem hohen menschlichen und professionellen Anspruch, sowohl im Ehrenamt als auch im Hauptamt, ermöglichen wir mit unserem Team aus rund 60 hauptamtlichen und 150 ehrenamtlichen Mitarbeitenden Betroffenen und ihren Zugehörigen Leben. Bis zuletzt. Der Ambulante Kinderhospizdienst Osnabrück (AKO) begleitet Familien, in denen ein Kind, Jugendlicher oder junger Erwachsener (bis 27 Jahre) lebensverkürzend erkrankt ist.

Für unseren Ambulanten Kinderhospizdienst suchen wir zum 01.10.2021 für 20 bis 30 Stunden/Woche einen/eine Koordinator/in (m/w/d)

Hier ist Ihr Einsatz gefragt

  • Kontaktaufnahme, Anamnese und Beratung von Familien, deren Kind lebensverkürzt erkrankt ist
  • Vermittlung von Ehrenamtlichen in Begleitungen
  • Koordination der ehrenamtlichen Begleiter/innen (Gewinnung, Qualifizierung und Praxisbegleitung)
  • vielfältige administrative Aufgaben
  • Öffentlichkeits- und Vernetzungsarbeit

Darum sind Sie unsere erste Wahl

  • Identifizierung mit der Palliativ- und Hospizidee, insbesondere durch eine wertschätzende Haltung gegenüber den lebensverkürzt erkrankten Kindern und ihren Angehörigen
  • Universitäts- bzw. Fachhochschulausbildung aus dem Bereich Pflege, Sozialpädagogik, Sozialarbeit, Heilpädagogik und/oder Berufsabschluss in Gesundheits- und (Kinder-) Krankenpflege
  • mindestens 3 Jahre hauptberufliche Berufserfahrung in dem betreffenden Bereich
  • idealerweise Erfahrung in der (Kinder-) Hospizarbeit und Freude an der Zusammenarbeit mit Ehrenamtlichen und Kooperationspartnern, sowie die erforderliche Qualifikation nach § 39 a SGB V, die auch nachgeholt werden kann
  • wünschenswert: Erfahrung in der Arbeit mit Familien in Geburts- und Abschiedssituationen bzw. aus dem Bereich der pränatalen Begleitung
  • selbständiges, eigenverantwortliches Arbeiten, Teamfähigkeit, Belastbarkeit, kommunikative und soziale Kompetenz, Einfühlungsvermögen sowie Flexibilität
  • gute EDV-Kenntnisse (MS-Office)
  • PKW-Führerschein

Wir bieten Ihnen

  • eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem engagierten, multiprofessionellen Team
  • regelmäßige Dienstbesprechungen, Supervision und Fortbildungen
  • eine strukturierte Einarbeitung und Unterstützung
  • tarifliche Vergütung nach AVR-C und betriebliche Altersvorsorge
  • qualifizierte fach- und persönlichkeitsspezifische Weiterbildungsmöglichkeiten

Sie haben noch Fragen? Frau Susanne Wagner beantwortet sie Ihnen gerne. Weitere Informationen über das Osnabrücker Hospiz bzw. den Ambulanten Kinderhospizdienst Osnabrück finden Sie auch auf unserer Website www.osnabruecker-hospiz.de

Wenn wir Ihr Interesse geweckt und Sie sich in dieser Stellenbeschreibung wiedergefunden haben, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung – gerne auch per E-Mail an

Ambulanter Kinderhospizdienst Osnabrück

Susanne Wagner
Stellvertr. Leitung
Johannisfreiheit 7
49074 Osnabrück
Tel.: 0541 /350 55 24
ako@osnabruecker-hospiz.de

zur ausdruckbaren Stellenbeschreibung

 

 

In Hamburg sucht die mobile Kinderkrankenpflege der Martha Stiftung eine examinierte Pflegefachkraft (w/m/d)

in Voll- oder Teilzeit zum Einsatz für chronisch kranke und mehrfacheingeschränkte Kinder und Jugendliche die in ihrer Familie leben

Wir bieten

  • Kein Schichtdienst
  • Kein Wochenenddienst
  • Ein Einsatz pro Tag
  • Dienstbeginn variabel nach Absprache
  • Geringere körperliche Belastung
  • Ein kleines engagiertes Team
  • Ausführliche Einarbeitung mit einem festen Ansprechpartner
  • Unbefristeter Arbeitsvertrag
  • Tarifliche Vergütung und Sonderzahlungen nach dem Kirchlichen Tarif Diakonie (KTD)
  • 30 Tage Urlaub
  • Zusatzurlaub möglich
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Betriebliche Altersfürsorge
  • HVV-Jobticket mit Zuschuss
  • Betriebliche Gesundheitsförderung
  • Keine Kirchenmitgliedschaft erforderlich

Ihr Profil

  • Eine dreijährige Ausbildung in einem Pflegeberuf
  • Bereitschaft erkrankten Kindern und Jugendlichen sowie ihren Familien emphatisch Unterstützung zu geben
  • Bereitschaft sich auf neue Situationen einzustellen
  • Kommunikationsstärke
  • Teamfähigkeit und Zuverlässigkeit

Ihre Aufgaben

  • Sie sichern als Pflegefachkraft die ganzheitliche Behandlungs- und Grundpflege der Kinder und Jugendlichen in ihren Familien im Rahmen von Diensten, die in der Regel 6 – 8 Stunden betragen.
  • Sie unterstützen im Alltag auch in der psychosozialen Betreuung und pflegen eine enge Zusammenarbeit mit Ärzten, Therapeuten und Versorger
  • Sie realisieren in Eigenverantwortlichkeit eine hohe Pflegequalität und sichern damit die Lebensqualität der Kinder und Jugendlichen

Rückfragen an: silke.jahnke-bauch@martha-stiftung.de, Tel. 040 / 79 69 58 20

Bewerbungen an: Ambulante Pflege St. Markus in der Martha Stiftung gGmbH, Herr Stephan Sagebiel, Gärtnerstr. 63, 20253 Hamburg, Tel. 040 / 43 27 31 31,
Mail: stephan.sagebiel@martha-stiftung.de, Homepage: martha-stiftung.de

Zur druckbaren Stellenausschreibung

 

Die Sterneninsel in Pforzheim sucht eine/n zusätzliche/n Koordinator*in im Hospizbereich (m/w/d) 75% - 100%

Die Sterneninsel e. V. ist der ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst in Pforzheim/Enzkreis. Unsere 5 hauptund 32 ehrenamtlichen Mitarbeitenden kümmern sich professionell und liebevoll um betroffene Familien, die mit dem Lebensende konfrontiert sind. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt Verstärkung:

eine/n zusätzliche/n Koordinator*in
im Hospizbereich (m/w/d)
75% - 100%

Ihre Aufgaben:

  • Begleitungsanfragen, Erstbesuche und Krisenintervention
  • Beratung und Begleitung von Betroffenen und Angehörigen
  • Koordination rund um die Familienbegleitung
  • Begleitung von Ehrenamtlichen
  • vielfältige administrative Aufgaben
  • Öffentlichkeits- und Vernetzungsarbeit

Was Sie mitbringen:

  • medizinisch-pflegerische Ausbildung
  • Berufs- und Lebenserfahrung
  • Die Motivation, mit den Familien größtmögliche Lebensqualität im Leben und im Sterben zu gestalten
  • Führerschein und eigener PKW
  • gute Computerkenntnisse (MS Office)
  • wünschenswert: absolvierte pädiatrische Palliativ-Care-Ausbildung

Was wir bieten:

  • ein vielseitiger Arbeitsplatz in einem engagierten Team
  • eigenverantwortliches Arbeiten
  • unbefristetes Arbeitsverhältnis
  • Bezahlung angelehnt an TVÖD
  • regelmäßige Fortbildung und Supervision

Bewerbungen per Mail oder Post an:
1. Vorsitzender Thorsten Gieske
thorsten.gieske@sterneninsel.com
Sterneninsel e. V.
Wittelsbacherstr. 18 * 75177 Pforzheim
www.sterneninsel.com

Zur vollständigen Stellenbeschreibung

 

 

Die Pfeiffersche Stiftung in Magdeburg sucht eine Pflegefachkraft im Kinderhospiz (w/m/d)

Seit mehr als 130 Jahren steht der Mensch mit seinen individuellen Bedürfnissen im Mittelpunkt der Arbeit der Pfeifferschen Stiftungen in Magdeburg. Als diakonischer „Allrounder“ in Sachsen-Anhalt haben die Stiftungen einiges zu bieten: Dazu zählen neben zwei Krankenhäusern und einem MVZ zahlreiche Einrichtungen der am-bulanten und stationären Alten- und Behindertenhilfe, eine einzigartige Hospiz- und Palliativversorgung sowie eine eigene Dienstleistungsgesellschaft.

Für den Bereich Palliativ + Hospizzentrum suchen wir ab 1. September 2021 eine
Pflegefachkraft im Kinderhospiz (m/w/d)

Darauf können Sie sich freuen:

  • gelebte Willkommens- und Anerkennungskultur
  • eine interessante und vielseitige Tätigkeit in einem kollegialen Umfeld
  • eine tarifliche Vergütung nach den Arbeitsvertragsrichtlinien der Diakonie Mitteldeutschland (AVR) einschließlich betrieblicher Altersversorgung und der Zahlung eines 13. Monatsgehalts
  • Urlaubsanspruch nach AVR
  • Krankengeldzuschuss
  • anteilig berücksichtigte Schichtzulagen im Entgelt bei Urlaub und Lohnfortzahlung wegen Krankheit
  • Zugang zu internen Fort- und Weiterbildungsangeboten
  • Dienstrad-Leasing Modell

Hier bringen Sie sich ein:

  • Grund- und Behandlungspflege der schwersterkrankten Kinder und Jugendlichen
  • Gestaltung eines alters- und entwicklungsbezogenen Tagesablaufes unter Einbezug des gesamten Familiensystems
  • Pflegeplanung und Dokumentation
  • aktive Umsetzung und Mitgestaltung des Konzeptes des Kinderhospizes
  • Krisen- und Konfliktmanagement
  • Teilnahme an Supervision

Wir wünschen uns von Ihnen:

  • abgeschlossene Ausbildung in der Krankenpflege, Kinderpflege oder Altenpflege
  • pädiatrische Palliativ Care Fortbildung bzw. Bereitschaft diese zu erwerben
  • wertschätzende und respektvolle Umgangsformen
  • Einfühlungsvermögen und Offenheit gegenüber den Kindern und deren Familien
  • Flexibilität, Kommunikations- und Beratungskompetenz sowie Reflexionsvermögen

Die Tätigkeit kann in Voll- oder Teilzeit gestaltet werden und ist ab 1. September 2021 unbefristet zu besetzen.

Eine positive Einstellung zur evangelischen Kirche und ihrem diakonischen Auftrag ist für uns selbstverständlich.

Referenznummer: 61/21 (bitte immer angeben)

Überzeugt?

Dann freuen wir uns auf Ihre vollständige Bewerbung per E-Mail: bewerbungen@pfeiffersche-stiftungen.org

Ihre Fragen beantwortet Ihnen gern die Leiterin des Kinderhospizes, Frau Höppner, unter: (0391) 8505 804.

zur Stellenausschreibung

 

 

In Wilhelmshaven sucht das Kinder- und Jungendhospiz Joshuas Engelreich examinierte Pflegekräfte

Die mission:lebenshaus gGmbH betreibt als gemeinnützige, diakonische Gesellschaft seit 2010 vier stationäre Hospize: das Friedel-Orth-Hospiz in Jever, das Laurentius Hospiz in Falkenburg/ Ganderkesee, das Hospiz am Wattenmeer in Varel und das Angelika Reichelt Kinder- und Jugendhospiz Joshuas Engelreich in Wilhelmshaven. Für das Jahr 2021 ist die Eröffnung des Haven Hospizes in Bremerhaven geplant.

Für das Kinder- und Jugendhospiz Joshuas Engelreich in Wilhelmshaven suchen wir examinierte Pflegefachkräfte (m/w/d) in Voll- und Teilzeit. Die Stelle ist unbefristet zu besetzen.

Ihre Hauptaufgaben

• Sicherung, Durchführung und Organisation der individuellen Pflege und Begleitung
• Verantwortung für die Durchführung des Pflegeprozesse
• Die Umsetzung zeitgemäßer Arbeits- und Organisationskonzepte
• Mitarbeit bei der Erstellung eines Qualitätsmanagementsystems

Ihr Profil

• Abgeschlossene Berufsausbildung als examinierte Pflegefachkraft (m/w/d) in der Gesundheits- und Krankenpflege oder Gesundheits- und Kinderkrankenpflege
• Idealerweise eine abgeschlossene Palliative-Care-Weiterbildung von 160 Stunden
• Eine hohe Identifikation mit dem Hospizgedanken und ausgeprägte soziale Kompetenz
• Die Bereitschaft, sich auf die jeweils individuelle Situation der Menschen und deren Bezugspersonen einzulassen und sie auf ihrem Weg zu begleiten
• Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit, Flexibilität, Engagement, Teamfähigkeit und Verlässlichkeit
• Organisationsgeschick sowie Lern- und Kritikfähigkeit
• Die Bereitschaft zu Fort- und Weiterbildung
• Grundlegende EDV-Kenntnisse
• Übereinstimmung mit unserem diakonischen Auftrag

Ihre Perspektive

• sehr gute Arbeitsbedingungen und die Mitarbeit in einem engagierten Arbeitsumfeld
• attraktive Vergütung nach den AVR DD
• Regelmäßige Fort- und Weiterbildungen
• Firmenfitness: Yoga, Schwimmbäder, Fitnessstudios
• Dienstfahrrad-Leasing
• Betriebliche Altersvorsorge

Wir bieten Ihnen die Mitarbeit in einem engagierten Team, ein vielseitiges Arbeitsgebiet und Möglichkeiten der Supervision und Fortbildung. Wir möchten insbesondere schwerbehinderte Menschen ermutigen sich zu bewerben.

Bitte senden Sie uns Ihre schriftliche Bewerbung an:
mission:lebenshaus gGmbH
Frau Sandra Ecke
Kurt-Schumacher-Straße 241
26389 Wilhelmshaven

Selbstverständlich können Sie sich auch per E-Mail bewerben:
ecke@mission-lebenshaus.de (Dateianhänge erbitten wir im pdf-Format).

Weitere Informationen finden Sie unter: www.mission-lebenshaus.de
Für Rückfragen steht Ihnen Frau Sandra Ecke (Leitung des Hospizes) unter der Telefonnummer 04421 96 600 10 als Ansprechpartnerin zur Verfügung.

Zur Vollständigen Stellenausschreibung

 

Koordinator (m/w/d) im Thüringer Kinderhospizdienst / Teilzeit (30 Std./Wo.) Für die Region Nord- & Westthüringen - Nordhausen/ Mühlhausen Kinderhospiz Mitteldeutschland

Wir bauen unser Netzwerk für Familien mit schwerstkranken Kindern aus - dafür suchen wir Unterstützung!

Du bist ein Mensch, der dem Leben aufgeschlossen und mutig gegenübersteht und Dir ist die Arbeit mit lebenslimitiert erkrankten Kindern und ihren Familien eine Herzensangelegenheit? Dann bist Du beim Thüringer Kinderhospizdienst genau richtig.

Wir suchen

eine*n Mitarbeiter*in, die*der Lebensbegleiter*in für betroffene Familien wird und langfristig unseren ambulanten Kinderhospizdienst stärkt und ausbaut. Auch in der Anbindung an die stationäre Kinderhospizarbeit in unserem Kinder- und Jugendhospiz Mitteldeutschland in Tambach-Dietharz kannst Du eine ganzheitliche Perspektive für Deine Aufgaben erlangen.

Deine Aufgaben

  • in der Region bist Du Ansprechpartner*in für Familien mit lebensverkürzt erkrankten Kindern; die Beratung und Begleitung der Familien sind ein zentrales Element Deiner Arbeit
  • die Koordination der ehrenamtlichen Familienbegleiter*innen zur Entlastung der betroffenen Familien umfasst auch die Gewinnung, Schulung und Begleitung dieser
  • aktive Netzwerkarbeit mit allen Beteiligten in der Arbeit, mit den betroffenen Familien und die Entwicklung der Arbeit des Dienstes

Wir erwarten / das bringts du mit

  • Universitätsabschluss bzw. Fachhochschulausbildung wahlweise aus den Bereichen der Pflege, der Sozialpädagogik, der Sozialen Arbeit, Heilpädagogik oder einen Abschluss als examinierte*r Gesundheits- oder (Kinder)Krankenpfleger*in mit Berufserfahrung
  • eine Pädiatrische Palliative Care Ausbildung
  • die Bereitschaft zur weiteren Qualifikation
  • Empathie und Einfühlungsvermögen
  • einen PKW-Führerschein und Grundkenntnisse im Umgang mit neuen Medien
  • Offenheit und Kommunikation

Wir bieten / dich erwartet

  • eine vielseitige, anspruchsvolle Tätigkeit, die Du in hoher Eigenverantwortung und Gestaltungsmöglichkeit ausübst
  • ein unbefristeter Arbeitsvertrag, der sich an den Grundzügen des TV-L orientiert
  • die Möglichkeit zur Nutzung eines Dienstfahrzeuges nach Ablauf der Probezeit
  • die Begleitung durch erfahrene Ansprechpartner in Deiner Einarbeitungsphase und Deiner Arbeit
  • die finanzielle Unterstützung geplanter Qualifikationen
  • regelmäßige Teilnahme an Weiterbildungen sowie externer und kollegialer Supervision
  • Du genießt die Stärken eines Arbeitgebers, der eine flache Hierarchie und soziale Verantwortung lebt

Für Rückfragen steht Dir Herr Gert Bufe unter Tel. 03631/4608910 gern zur Verfügung.

Wir freuen uns auf eine vollständige Bewerbung. Vorzugsweise sendest du uns diese per E-Mail oder per Post an:
info@kinderhospiz-mitteldeutschland.de

Postanschrift:
Gemeinnützige Kinderhospiz Mitteldeutschland GmbH
PF 100 148
99721 Nordhausen am Harz

 

 

Die Palliativ- und Hospiz-Initiative im Ried e.V. in Bürstadt sucht eine Fachkraft und stellvertretende Koordinatorin in Teilzeit

Wer sind wir?

Unser Hospizverein unterstützt 68.000 Bewohner in den Gemeinden Bürstadt, Biblis, Groß-Rohrheim und Lampertheim seit über 22 Jahren.

Seit 2018 auch Familien mit einem lebensverkürzt erkrankten Kind oder einem schwersterkrankten Elternteil. Unsere ehrenamtlichen Mitarbeiter begleiten sterbende und schwerstkranke Menschen mit ihren Familien und Freunden. Unabhängig von Alter, Herkunft, Religion oder Weltanschauung bedeutet unsere Aufgabe Sterben, Tod und Trauer wieder ins Leben einzubinden und dazu beizutragen, dass dieser letzte Wegabschnitt im Leben eines Menschen mit Würde gelebt werden kann.

Das sollten Sie mitbringen:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung in der Kranken- oder Altenpflege (examiniert) – mind. drei Jahre Berufserfahrung
  • Abgeschlossene Palliativ Care-Weiterbildung
  • Nachweis abgeschlossenes Koordinatorinnen-Seminar (bzw. Bereitschaft dies nachzuholen)
  • Selbstständige & strukturierte Arbeitsweise
  • Kreativität
  • EDV-Kenntnisse
  • Positive Grundeinstellung & Erfahrungen zur Hospizidee
  • Führerschein Klasse B & eigener PKW

Das sind Ihre Aufgaben:

  • Erstbesuche und Beratungen zu palliativen Krankheitssituationen
  • Koordination, Betreuung & Schulungen der ehrenamtlichen BegleiterInnen
  • Dokumentationen & Bürotätigkeiten
  • Rufbereitschaft
  • Urlaubs- & Krankheitsvertretung

Das bieten wir Ihnen:

  • Flexible Einteilung der Arbeitszeit
  • Angemessene Einarbeitungszeit
  • Attraktive Bezahlung nach TÖVD Pflege
  • Möglichkeit auf Erhöhung der Wochenarbeitsstunden nach Einarbeitung

Wir haben Ihr Interesse geweckt? Dann kontaktieren Sie uns gerne und senden Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen unter Angabe Ihrer frühestmöglichen Verfügbarkeit per E-Mail an info@pahori.de oder per Post.

Palliativ- & Hospiz-Initiative im Ried e.V.
zu Händen von Frau Gaby Weiß-Szpera
Schubertstraße 31 – 68642 Bürstadt
Tel. 06206 / 710 203

E-Mail: info@pahori.de

Homepage: www.PaHoRi.de

Zur Stellenausschreibung

 

 

Der ambulante Hospiz- und Palliativ-Beratungsdienst Lippe e.V. sucht eine Fachkraft für die geschäftsführende Koordination (m/w/d)

Wir suchen zum 1.10.2021

einen geschäftsführenden Koordinator (m/w/d)

Es handelt sich um eine unbefristete Stelle im Umfang von 39 Stunden. Die Vergütung erfolgt nach dem BAT-KF.

Ihre Qualifikationen und Kompetenzen:

  • Fachhochschul- oder Hochschulabschluss im Bereich Sozialarbeit, Sozialpädagogik, Pflege oder andere geeignete Studienabschlüsse bzw. Berufsausbildungen nach Einzelprüfung (mindest. 3-jährige Berufserfahrung erforderlich)
  • Abschluss einer Palliative-Care-Weiterbildung für psycho-soziale Berufsgruppen/ Pflegende
  • Zusatzqualifikation für Koordination und Führungskompetenz nach § 39a (2) SGB V (Die Zusatzqualifikationen können während der Anfangsphase erworben werden)
  • Identifizierung mit den Leitlinien und Werten der Hospizarbeit
  • grundlegende betriebs- und personalwirtschaftliche Kompetenzen
  • Führungsqualitäten wie Verantwortungsbereitschaft, Entscheidungsfähigkeit, Einfühlungsvermögen, Fähigkeit zum Motivieren und Initiieren

Ihre Aufgaben:

  • Organisation und Koordination der Gesamtaufgaben des Ambulanten Hospiz-und Palliativ-Beratungsdienst Lippe e.V. gemäß der gültigen Vereinssatzung und Umsetzung der Vorstandsbeschlüsse
  • Führung eines Teams von zurzeit zehn hauptamtlichen MitarbeiterInnen
  • Koordination der Einsätze der ehrenamtlichen MitarbeiterInnen gemeinsam mit dem Team der hauptamtlichen KoordinatorInnen
  • Eigeninitiative und Mitwirkung bei der Weiterentwicklung des Vereins
  • Verantwortung für die Außendarstellung des Vereins
  • Pflege von internen und externen Netzwerkstrukturen

Der AHPB Lippe existiert seit 25 Jahren und kann auf eine sehr erfolgreiche Hospizarbeit für Erwachsene, Jugendliche und Kinder zurückblicken. Einzugsbereich ist der Kreis Lippe, hier werden Beratungsstellen in Detmold, Lemgo und Bad Salzuflen unterhalten. Zurzeit organisieren und koordinieren 10 hauptamtliche MitarbeiterInnen die vielfältigen Vereinsaktivitäten und die Arbeit der ca. 170 ehrenamtlich aktiv Tätigen.

Nähere Informationen über den Verein unter www.hospiz-lippe.de

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 1.3.2021 online an info@hospiz-lippe.de

Ansprechpartner für weitere Informationen: Andreas Lüdeke, Tel. 0 52 31 - 96 28 00, a.luedeke@hospiz-lippe.de

Zur Stellenausschreibung

 

Das Haus Luftikus in Baiersbronn sucht eine Fachkraft für Gesundheits- und (Kinder-) Krankenpflege (m/w/d) gerne auch für den Nachtdienst

Arbeiten, wo andere Urlaub machen

Saubere Luft, idyllische Landschaften, dafür steht der Schwarzwald. Und was erwartet Sie im Haus Luftikus?

Was werden Sie bei uns finden:

  • ein interdisziplinär zusammenarbeitendes Team, das mit Freude die Vielseitigkeit lebt
  • unterschiedliche Herausforderungen, so unterschiedlich wie die kleinen Patienten
  • ein Arbeitsplatz, der so liebevoll, detailreich und hochwertig ausgestattet ist, das man gerne darin wohnen möchte
  • Gehaltszahlung in Anlehnung an den TVöD
  • min. 3.000 Bruttogehalt monatlich für ausgebildete Fachkräfte bei 100% Anstellung
  • Jahressonderzahlung
  • 30 Tage Urlaub
  • kontinuierliche Fortbildungsmöglichkeiten
  • regelmäßige Supervisionen

In familiärer Atmosphäre (max. 10 Plätze) bietet unser interdisziplinäres Team den Kindern ein liebevolles Zuhause, mit der für sie notwendigen medizinisch-pflegerischen Versorgung, Betreuung und Förderung.

Sowohl in der Langzeit- als auch in der Kurzzeitpflege sind die Familien eng mit eingebunden.

Als gemeinnützige Einrichtung steht für uns das Wohl der Kinder, Eltern und Mitarbeiter im Vordergrund. Es erwartet Sie ein liebevoll gestalteter, besonderer Arbeitsplatz in traumhafter Umgebung und die wunderbare Aufgabe, für die beatmeten intensivpflegebedürftigen Kinder da zu sein und ihnen trotz ihrer Einschränkungen die Chance auf ein lebenswertes Leben mit Entwicklungschancen zu geben.

Wir bieten Ihnen eine unbefristete Tätigkeit in Vollzeit oder in Teilzeit mit Schichtdiensten sowie die Teilnahme an Fort- und Weiterbildungen und regelmäßige Supervisionen. Nacht-, Wochenend- und an Feiertagsschichten werden mit zusätzlichen Zuschlägen vergütet. Bei der Wohnungssuche sind wir Ihnen gerne behilflich.

Für weitere Informationen und die Zusendung Ihrer Bewerbung wenden Sie sich bitte an:

Birgit Stiletto email: info@birgit-stiletto.de
Tel.: +49(0) 7442 - 1809490

oder per Post an:
Kinderhaus Luftikus
Birgit Stiletto
Winterseitenweg 39
72270 Baiersbronn
www.luftikus-baisersbronn.de

Zur Stellenbeschreibung

 

 

Das Bergische Kinder- und Jugendhospiz Burgholz sucht Fachpersonal im Bereich der Gesunheits- und Kinderkrankenpflege (m/w/d) in Vollzeit, Teilzeit oder auf 450 Euro Basis

In wunderschöner Stadtrandlage von Wuppertal liegt mitten im Wald das Bergische Kinder- und Jugendhospiz Burgholz. Wir bieten 10 Plätze für lebenszeitverkürzt erkrankte Kinder und ugendliche, die gemeinsam mit ihren Familien in unserem Haus betreut und begleitet werden.

Wir möchten unser Team vergrößern und suchen deswegen weitere Teamplayer für unser Pflegeteam:

Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/innen,
Gesundheits- und Krankenpfleger/innen
und Heilerziehungspfleger/innen
(Vollzeit / Teilzeit / 450,- Euro)

In ruhiger, angenehmer Arbeitsatmosphäre und einer guten Teamstruktur bieten wir Ihnen einen zukunftsorientierten und abwechslungsreichen Arbeitsplatz mit leistungsgerechter Vergütung.
Wir legen dabei großen Wert auf eine professionelle, wertschätzende und ganzheitliche Versorgung unserer Gäste. Die Sicherung und Erhaltung einer bestmöglichen Lebensqualität haben dabei höchste Priorität.
In unserem Kinder- und Jugendhospiz können Sie die Pflege selbst und ressourcenorientiert gestalten. Sie haben Zeit für das erkrankte Kind / den Jugendlichen und seine ganz eigenen Bedürfnisse. Eine besondere Herausforderung liegt dabei in der pflegerischen Palliativversorgung und der Zusammenarbeit mit den Angehörigen und allen multiprofessionellen Teammitgliedern.

Wir wünschen uns von Ihnen eine konzeptionelle Mitgestaltung bei der Weiterentwicklung des Hauses und ein selbstständiges Arbeiten in unserem engagierten Team.

 Das sollten Sie mitbringen:

  • abgeschlossene Ausbildung (mehrjähriger Berufserfahrung wünschenswert, aber keine Pflicht)
  • fachliche und soziale Kompetenz mit Einfühlungsvermögen und Belastbarkeit
  • Engagement, Kreativität und die Freude an der Weiterentwicklung des Hauses in einem multiprofessionellem Team
  • verantwortungsvolles Handeln mit professioneller Distanz und gleichzeitiger Offenheit für die erkrankten Kinder, Jugendlichen und deren Familienangehörige
  • Flexibilität und die Bereitschaft und Motivation an Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen teilzunehmen
  • intensive, ganzheitliche Pflege und Betreuung der Gäste auch in Krisensituationen
  • Zugehörigkeit zu einer christlichen Kirche wünschenswert

Fragen und schriftliche Bewerbungen richten Sie bitte an unsere Hospizleitung, Frau Kerstin Wülfing:

Bergisches Kinder- und Jugendhospiz Burgholz
Kerstin Wülfing
Zur Kaisereiche 105, 42349 Wuppertal
Tel. 0202 695577 0
E-Mail an info@kinderhospiz-burgholz.de

Bewerbungen dürfen auch gerne per Email eingereicht werden.

Zur Stellenausschreibung

 

 

Gesucht werden Kinderpflegefachkräfte (m/w/d) oder Pflegefachkräfte (m/w/d) für das Kinderhaus Pusteblume in Burg (Spreewald)

Macht sich Hilfsbereitschaft Bezahlt?
Bei uns schon.

Ein Job voller individueller Perspektiven!

Es ist ein einzigartiger Ort an dem Freude und Trauer eng beieinander leben. Denn darum geht es hier: Das Ganze
leben. Das Johanniter- Kinderhaus „Pusteblume“ bietet Entlastungsaufenthalte für Familien mit lebensverkürzend
erkrankten Kindern und Jugendlichen.

wir suchen:

Kinderpflegefachkräfte (m/w/d) oder Pflegefachkräfte (m/w/d)

Was wir uns wünschen:

  • Energie und Lust auf Spielen, Lachen und Nähe
  • einfühlsame, empathische und ganzheitliche Pflege palliativ erkrankter Kinder und Jugendlicher
  • familienorientierte Pflege
  • das Bewusstsein, die Lebensqualität verbessern zu können
  • enger Austausch mit den Angehörigen
  • Offenheit gegenüber der Sterbe- und Trauerbegleitung

Was Sie mitbringen:

  • abgeschlossene Ausbildung in der Gesundheits-und (Kinder)Krankenpflege
  • wünschenswert Ausbildung zur Fachkraft Palliativ Care Pädiatrie oder die Bereitschaft dazu
  • Identifikation mit den Werten einer christlichen Hilfsorganisation
  • Bereitschaft für Schicht- und Wochenenddienst

Was erwartet Sie bei uns:

  • neuer, moderner Arbeitsplatz
  • tarifliches Einstiegsgehalt: ab 3.000 €
  • 13. Monatsgehalt, 29 Tage Urlaub und weitere Extras
  • Weiterbildung im Bereich Palliativ Care, außerklinische Beatmung und vieles mehr
  • Betriebliche Altersvorsorge und Möglichkeit der Entgeltumwandlung

Wir haben Ihr Interesse geweckt? Dann vereinbaren Sie gerne telefonisch einen Kennlerntag mit uns, oder bewerben Sie sich direkt online auf


Johanniter-Unfall-Hilfe e. V.
Regionalverband Südbrandenburg
Personalabteilung
Werner-Seelenbinder-Ring 44
03048 Cottbus

Tel. 035603 154000
bewerbung.sbrb@johanniter.de
www.johanniter.de/kinderhaus

Zur Stellenbeschreibung

 

 

Der Kupferhof in Hamburg sucht Heilerziehungspfleger (m/w/d)

Sie wollen Veränderung? Dann kommen Sie raus aus der Klinik und rein in unser Team – wir suchen Heilerziehungspflegende für den Neuen Kupferhof in Teil- und Vollzeit und unbefristet.

Bei uns im Neuen Kupferhof sind Sie für die Pflege und Betreuung von jeweils zwei Gastkindern zuständig, gemeinsam mit ihnen geht es auch gerne nach draußen in unseren großzügigen Garten oder in den Wohldorfer Wald. Fördern Sie mit uns die kleinen Gäste mit meist großen Handicaps und sorgen dafür, dass ihre Familien Zeit zum Luftholen und Krafttanken bekommen. Im Neuen Kupferhof können wir gemeinsam viel bewirken!

Das bieten wir:

  • einen vielseitigen Job: Im Neuen Kupferhof betreuen Sie jeweils zwei Kinder pflegerisch & stärkenorientiert in Zusammenarbeit mit dem Pflegeteam und unseren Pädagogen
  • ein großartiges Team mit viel Herz
  • ein in Deutschland einzigartiges Haus
  • eine gute Work-Life-Balance: Frei bleibt frei und am Heiligabend sind wir z.B. alle bei unseren Familien
  • übertarifliche Zuschläge und Prämien für Wochenenden, Rufbereitschaft & Feiertage
  • 250 € Fahrtkostenzuschuss/Monat zusätzlich zum Gehalt (bei Vollzeit, sonst anteilig)
  • Mobilitätsservice: Bei Bedarf klären wir gemeinsam, wie Sie vom U-Bahnhof Ohlstedt (Linie U1) zum Neuen Kupferhof kommen
  • Voll- und Teilzeit in individueller Abstimmung
  • einfache Pflegedokumentation
  • Fortbildungen für das gesamte Team (organisiert, finanziert und als Arbeitszeit anerkannt)
  • Salatbar, Getränke (Wasser, Tee, Kaffee) und immer einen frischen Obstkorb
  • ein betriebliches Gesundheitsmanagement, z.B. mit Rückenschule und Achtsamkeitstraining. Zur „aktiven Pause“ treffen wir uns während der Dienstzeit.


Darauf freuen wir uns

Wir freuen uns auf Teamplayer (m/w/d) mit abgeschlossener Ausbildung zum Heilerziehungspfleger.

Sie möchten mehr erfahren oder uns kennenlernen?

Schreiben Sie uns eine kurze E-Mail an jobs@haendefuerkinder.de

oder rufen Sie uns unter 040-64 53 25 20 an

Zur Stellenausschreibung

 

 

Der Kupferhof in Hamburg sucht Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger (m/w/d)

Sie wollen Veränderung? Dann kommen Sie raus aus der Klinik und rein in unser Team – wir suchen Gesundheits- und Kinderkrankenpflegende für den Neuen Kupferhof in Teil- und Vollzeit und unbefristet.

Bei uns im Neuen Kupferhof sind Sie für die Pflege und Betreuung von jeweils zwei Gastkindern zuständig, gemeinsam mit ihnen geht es auch gerne nach draußen in den großzügigen Garten oder in die grüne Umgebung des Wohldorfes Waldes. Fördern Sie mit uns die kleinen Gäste mit meist großen Handicaps und sorgen dafür, dass ihre Familien Zeit zum Luftholen und Krafttanken bekommen. Im Neuen Kupferhof können wir gemeinsam viel bewirken!

Das bieten wir:

  • einen vielseitigen Job: Im Neuen Kupferhof betreuen Sie jeweils zwei Kinder pflegerisch & stärkenorientiert in Zusammenarbeit mit unseren Pädagogen
  • ein großartiges Team mit viel Herz
  • ein in Deutschland einzigartiges Haus
  • eine gute Work-Life-Balance: Frei bleibt frei und am Heiligabend sind wir z.B. alle bei unseren Familien
  • übertarifliche Zuschläge und Prämien für Wochenenden, Rufbereitschaft & Feiertage
  • 250 € Fahrtkostenzuschuss/Monat zusätzlich zum Gehalt (bei Vollzeit, sonst anteilig)
  • Mobilitätsservice: Bei Bedarf klären wir gemeinsam, wie Sie vom U-Bahnhof Ohlstedt (Linie U1) zum Neuen Kupferhof kommen
  • Voll- und Teilzeit in individueller Abstimmung
  • einfache Pflegedokumentation
  • Fortbildung für das gesamte Team (organisiert, finanziert und als Arbeitszeit anerkannt)
  • Salatbar, Getränke (Kaffee, Tee, Wasser) und immer einen frischen Obstkorb
  • betriebliches Gesundheitsmanagement, z.B. mit Rückenschule und Achtsamkeitstraining. Zur „aktiven Pause“ treffen wir uns während der Dienstzeit.


Darauf freuen wir uns

Wir freuen uns auf Teamplayer (m/w/d) mit abgeschlossener Ausbildung zum Gesundheits- und (Kinder-)Krankenpfleger oder auch Absolventinnen/en des dualen Bachelor-Studiengangs Pflege.

Sie möchten mehr erfahren oder uns kennenlernen?

Schreiben Sie uns eine kurze E-Mail an jobs@haendefuerkinder.de
oder rufen Sie uns unter 040-64 53 25 20 an.

Zur Stellenausschreibung

 

 

Der Kupferhof in Hamburg sucht Unterstützung in der Hauswirtschaft (M/W/D)

Sie wollen Veränderung? Dann kommen Sie in den Neuen Kupferhof und werden Teil unseres Teams. Wir suchen Verstärkung für unsere Hauswirtschaftler, unbefristet und für 30 Stunden/ Woche.

Der Neue Kupferhof ist das Haus des Vereins „Hände für Kinder“ und ein Kurzzeit-Zuhause für Kinder und Jugendliche mit Behinderung. Diese kommen für bis zu 28 Tage/ Jahr aus ganz Deutschland zu uns und werden meistens von ihren Familien begleitet.

Unser Team kümmert sich um die kleinen Gäste mit großen Handicaps, aber auch um die Eltern und Geschwister. Ein gepflegtes Haus, liebevoll eingerichtete Zimmer, leckere Mahlzeiten und immer frischer Kaffee tragen wesentlich dazu bei, dass sich die ganze Familie in der kurzen Zeit gut erholt. Und dann mit neuer Power wieder nach Hause fährt! Im Neuen Kupferhof können wir gemeinsam viel bewirken! Machen Sie mit?

Das bieten wir:

  • einen vielseitigen Job: Vorwiegend Housekeeping, aber auch Service in der Küche
  • ein großartiges Team mit viel Herz
  • ein in Deutschland einzigartiges Haus
  • eine gute Work-Life-Balance: z.B. sind wir am Heiligabend alle bei unseren Familien
  • Urlaubs- und Weihnachtsgeld, Tankgutschein sowie
  • übertarifliche Zuschläge und Prämien für Wochenenden & Feiertage
  • Mobilitätsservice: Bei Bedarf klären wir gemeinsam, wie Sie vom U-Bahnhof Ohlstedt (Linie U1) zum Neuen Kupferhof kommen.
  • Arbeitszeit in individueller Abstimmung
  • Salatbar, Getränke (Kaffee, Tee, Wasser) und immer einen frischen Obstkorb
  • betriebliches Gesundheitsmanagement, z.B. mit Rückenschule. Zur aktiven Pause treffen wir uns während der Dienstzeit.

Darauf freuen wir uns

  • Freude an hauswirtschaftlichen Tätigkeiten
  • ausgeprägter Servicegedanke
  • Empathie und Freude am Umgang mit Menschen
  • gute Deutschkenntnisse
  • Bereitschaft zum Arbeiten auch abends & am Wochenende

Sie möchten mehr erfahren oder uns kennenlernen?

Schreiben Sie uns eine kurze E-Mail an jobs@haendefuerkinder.de

oder rufen Sie uns unter 040-64 53 25 20 an.

Zur Stellenausschreibung