201027 Alessio

Bundesverband Kinderhospiz ruft zu Unterstützung einer Familie in besonderer Notlage auf

Alessio ist wütend. Der Neunjährige hat es schon schwer genug im Leben – durch einen Sauerstoffmangel während der Geburt muss Alessio viele Einschränkungen aushalten. Er kann nicht alleine stehen, laufen, kauen, sich anziehen oder seinen linken Arm bewegen. Alessio ist dauernd auf Hilfe angewiesen. „Und jetzt wurden wir auch noch beklaut“, sagt seine Mutter niedergeschlagen. Mit dem familieneigenen Auto voller Hilfsmittel und medizinischer Ausrüstung war Alessios Familie aus Nordrhein-Westfalen zu einer Therapieeinrichtung gefahren, in der ihrem Sohn geholfen werden sollte. Alessios Krankheit „Infantile Cerebralparese“ kann nicht geheilt werden, aber durch therapeutische Anwendungen kann dafür gesorgt werden, dass sich Alessio besser fühlt. Nicht alle der Maßnahmen, die dem Neunjährigen guttun werden von den Krankenkassen bezahlt – Alessios Familie hat schon Tausende Euro für die Therapien zusammengespart.

„Als wir nach Hause fahren wollten, war unser Auto einfach weg“, sagt Alessios Mutter. Die Eltern sind ratlos und entsetzt. Die Anschaffung eines geeigneten Wagens kann sich die vierköpfige Familie schlicht nicht leisten. „Wir brauchen ein umgebautes Auto mit einer Rampe für Alessios Rollstuhl“, erklärt die Familie „anders ist unser Alltag kaum zu bewältigen“.

„Die Geschichte von Alessio geht mir sehr zu Herzen“, sagt Sabine Kraft. Die Geschäftsführerin des Bundesverbands Kinderhospiz kann nicht fassen, dass Autodiebe ein Fahrzeug auswählen, das offensichtlich einen kranken Menschen befördert. „So eine Kaltherzigkeit macht mich sprachlos.“ Deshalb sucht der Bundesverband Kinderhospiz nun Unterstützer, die für Alessios Familie spenden. „Bitte helfen Sie uns, dieser Familie zu helfen. Niemand in dieser Lage, mit so vielen Sorgen und Ängsten, sollte zusätzlich auch noch in eine finanzielle Notlage geraten!“

Unter dem Stichwort „Alessio“ nimmt der BVKH Spenden für ein behindertengerecht umgebautes Auto entgegen. „Die Spendenbeiträge werden vollständig an Alessios Familie weitergegeben, und alle Spender erhalten natürlich eine Spendenbescheinigung“, so Sabine Kraft.

Spendenkonto Bundesverband Kinderhospiz (BVKH):
Stichwort “Alessio”
Sparkasse Olpe
BIC WELADED1OPE
IBAN DE03 4625 0049 0000 0290 33

Zum Download der Pressemitteilung
Zum Download des Pressebilds