Philip Julius e.V. sucht zum nächst möglichen Zeitpunkt eine versierte Assistenz der Geschäftsführung (20-25 Std./Woche) in Bad Vilbel

Der Verein Philip Julius unterstützt Familien mit schwerstbehinderten Kindern. Wir leisten mit unseren Projekten einen Beitrag, die Lebensqualität betroffener Familien zu
verbessern. Wir beraten, begleiten und entlasten. Mit unseren Initiativen und Informationsangeboten schaffen wir Freiräume und unterstützen die Familien bei der Bewältigung ihres Alltags. Zudem verstehen wir uns als Netzwerk- und Lobbyorganisation, die die Öffentlichkeit für die besonderen Bedürfnisse von Familien mit mehrfach schwerstbehinderten Kindern sensibilisiert.

Das sollten Sie mitbringen:
• Loyalität und Zuverlässigkeit, sowie ein hohes Maß an eigenverantwortlichem Engagement
• ausgeprägte kommunikative und organisatorische Fähigkeiten
• Service-Mentalität
• sehr gute Kenntnisse MSOffice (Outlook, Word, Excel, Power-Point)
• Stilsicherheit in schriftlicher und mündlicher Kommunikation
• (gute buchhalterische Kenntnisse)
• Sie sind sensibel für unsere Themen und bereit, diese auch nach außen zu vertreten.

Zur vollständigen Stellenbeschreibung

Wir freuen uns auf Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen -
gerne per Email – unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und des frühestmöglichen Eintrittstermins an:

Philip Julius e.V.
Nadine Bauer
Kirchstraße 1
61118 Bad Vilbel
Tel. 06101 / 98 90 77 - 1
E-Mail: nadine.bauer@philip-julius.de
Internet: www.philip-julius.de

 

Das Mainzer Hospiz sucht Ärzte um ein Team zur spezialisierten ambulanten pädiatrischen Palliativversorgung (SAPPV) aufzubauen

Bisher gibt es für die besonderen Belange der Kinder und Jugendlichen in Rheinland-Pfalz kein Team, das eine pädiatrische SAPV (SAPPV) anbietet. Wir möchten daher im Einzugsgebiet von Mobile in Kooperation mit der Universitätsmedizin Mainz ein erstes SAPPV-Team aufbauen. Daher suchen wir Ärzte (Vergütung in Anlehnung an Ärztetarif VKA zzgl. einer Palliativzulage) mit Weiterbildung zum/zur Facharzt/-ärztin für Kinder- und Jugendmedizin und anerkannter Zusatzweiterbildung Palliativmedizin nach der aktuell gültigen Weiterbildungsordnung der jeweiligen Landesärztekammer sowie Erfahrung aus der palliativen Behandlung von pädiatrischen Palliativpatienten

Zudem sollten Sie folgende persönliche Voraussetzungen erfüllen:

  • Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie Flexibilität
  • Bereitschaft zum vernetzten Arbeiten mit anderen Diensten und Öffentlichkeitsarbeit
  • Teilnahme an einer 24-Stunden-Rufbereitschaft im Rahmen der SAPPV (Dienstauto wird zur Verfügung gestellt)
  • Führerschein Klasse B (alt: 3)
  • Vorlage eines erweiterten polizeilichen Führungszeugnisses vor Einstellung
  • Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit ehrenamtlichen Hospizbegleiter/-innen

Bereitschaft zur Schulung von haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter/-innen

Zur vollständigen Stellenausschreibung

Für weitere Informationen stehen Ihnen der Geschäftsführer des Mainzer Hospizes, Herr Uwe Vilz, unter Tel.: 06131/235531 gerne zur Verfügung.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte an die „Zentrum für ambulante Hospiz- und Palliativversorgung Mainz/Rheinhessen gGmbH“ zu Hd. Herrn Uwe Vilz, Weißliliengasse 10, 55116 Mainz (gerne auch per Mail: vilz@mainzer-hospiz.de

Mehr über uns erfahren Sie unter www.mainzer-hospiz.de

 

Das Mainzer Hospiz sucht Pflegekräfte um ein Team zur spezialisierten ambulanten pädiatrischen Palliativversorgung (SAPPV) aufzubauen

Bisher gibt es für die besonderen Belange der Kinder und Jugendlichen in Rheinland-Pfalz kein Team, das eine pädiatrische SAPV (SAPPV) anbietet. Wir möchten daher im Einzugsgebiet von Mobile in Kooperation mit der Universitätsmedizin Mainz ein erstes SAPPV-Team aufbauen. Daher suchen wir Pflegefachkräfte (Vergütung in Anlehnung an TV-L KR 10) mit Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung Gesundheits- und Kinderkranken-pflegerin/Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger, Abschluss einer pädiatrischen Palliativ-Care-Weiterbildung von mindestens 160 Stunden sowie Erfahrung aus der palliativen Behandlung von pädiatrischen Palliativpatienten.

Zudem sollten Sie folgende persönliche Voraussetzungen erfüllen:

  • Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie Flexibilität
  • Bereitschaft zum vernetzten Arbeiten mit anderen Diensten und Öffentlichkeitsarbeit
  • Teilnahme an einer 24-Stunden-Rufbereitschaft im Rahmen der SAPPV (Dienstauto wird zur Verfügung gestellt)
  • Führerschein Klasse B (alt: 3)
  • Vorlage eines erweiterten polizeilichen Führungszeugnisses vor Einstellung
  • Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit ehrenamtlichen Hospizbegleiter/-innen

Bereitschaft zur Schulung von haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter/-innen

Zur vollständigen Stellenausschreibung

Für weitere Informationen stehen Ihnen der Geschäftsführer des Mainzer Hospizes, Herr Uwe Vilz, unter Tel.: 06131/235531 gerne zur Verfügung.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte an die „Zentrum für ambulante Hospiz- und Palliativversorgung Mainz/Rheinhessen gGmbH“ zu Hd. Herrn Uwe Vilz, Weißliliengasse 10, 55116 Mainz (gerne auch per Mail: vilz@mainzer-hospiz.de

Mehr über uns erfahren Sie unter www.mainzer-hospiz.de

 

Das Ambulante Kinderhospiz München sucht Angehörigenberater*innen (M/W/D) für die Zentrale in München und die Zentren in Südwestoberbayern (Inning am Ammersee) und in Südostoberbayern (Rosenheim) in Voll- oder Teilzeit

Die von uns betreuten Angehörigen sind Menschen in besonderen Lebenssituationen. Es ist uns ein wichtiges Anliegen, sie genau in dieser schwierigen Situation zu unterstützen.

Ihre Aufgaben:

  • neutrale sozialrechtliche Beratung, Pflegeberatung nach § 7a, Unterstützung bei der Antragstellung und Inanspruchnahme von Leistungen insbesondere bei Leitungen des SBG V und SGB XI
  • neutrale Information und Beratung über Hilfsangebote und deren Finanzierung
  • Hausbesuche im Einzugsgebiet des Zentrums
  • strukturierte Erfassung des Pflegebedarfs
  • Vorbereitung und Begleitung bei MDK/Medicproof Gutachten
  • Unterstützung bei Widerspruchsverfahren
  • persönliche Beratung und psychosoziale Begleitung pflegender Angehöriger
  • Casemanagement bei Bedarf
  • Mithilfe bei der Aktivierung des persönlichen Umfelds
  • Vertretung der Klienten-Interessen in regionalen Gremien
  • Netzwerk- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Kooperation mit Netzwerkpartnern
  • Umsetzung der Qualitätsmerkmale

Ihr Profil:

  • engagierte Pflegefachkraft oder Abschluss Diplom Sozialpädagoge oder vergleichbares Studium
  • wünschenswert Weiterbildung Pflegeberatung nach § 7a, Palliative Care Pädiatrie
  • Bereitschaft zu einer überwiegend aufsuchenden Tätigkeit
  • Teamfähigkeit und hohe Sozialkompetenz
  • gute sozialrechtliche Kenntnisse
  • Gute MS Office Kenntnisse, vor allem Excel, Word und Powerpoint
  • Gültige Fahrerlaubnis Führerschein Klasse B
  • Positive Ausstrahlung und sicheres Auftreten
  • Strukturierte, effiziente Arbeitsweise und Fähigkeit zur Selbstorganisation
  • Spaß und Freude in einem Team aus jungen und erfahrenen Kollegen zu arbeiten
  • Bereitschaft zur Weiterbildung

Bei Fragen steht Ihnen unsere Bereichsleitung Barbara Schachtschneider gerne unter der Telefonnummer + 49 (0)89/588 0303 27 zur Verfügung.

Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Gehaltsvorstellungen und frühestem Eintrittstermin per Email an
bewerbung@kinderhospiz-muenchen.de.

Zur vollständigen Stellenbeschreibung

 

Die Muschel e.V. sucht einen Sozialpädagogen (m/w/d) - Heimerziehungspfleger (m/w/d) oder mit vergleichbarem Berufsabschluss, für 20 Std. wöchentlich im Bereich der Kinder- und Jugendtrauerarbeit in Bad Segeberg und Lübeck

Wir suchen per sofort oder später
Einen Sozialpädagogen (m/w/d) – Heilerziehungspfleger (m/w/d) oder jemanden mit einem vergleichbaren Berufsabschluss, ggf. mit Palliativ-Care Weiterbildung, in Teilzeit mit 20 Std. wöchentlich für unseren Bereich der Kinder- und Jugendtrauerarbeit in Bad Segeberg und Lübeck

Ihre Aufgaben:

  • Pädagogische Trauerbegleitung und flexible Betreuung der Kinder und Jugendlichen
  • Beständige Mitgestaltung von vielfältigen Neigungsangeboten
  • Mitwirkung in spannenden selbstkonzipierten Projekten
  • Vertrauensvoller Ansprechpartner für Eltern
  • Begleitung der vorhandenen ehrenamtlichen Mitarbeiter

Wir wünschen uns:

  • Idealerweise berufliche Erfahrungen in der Hospizarbeit/Trauerarbeit
  • Verlässlichkeit und Authentizität
  • Begeisterung für Kreativität und Hobbies
  • Widerstandskraft sowie Kompromissbereitschaft

Hier gelangen Sie zur vollständigen Stellenausschreibung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung:

Uwe Arendt Tel. 0172 6485218 uwe.arendt@die-muschel-ev.de oder
an die Geschäftsstelle Tel. 04551 8023030 info@die-muschel-ev.de



Das Theodorus Kinder-Tageshospiz Hamburg sucht eine/n Kinderkrankenschwester/-pfleger (m/w/d), Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in (m/w/d) in Voll- oder Teilzeit

Das Theodorus Kinder-Tageshospiz ist eine teilstationäre Einrichtung für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 0 bis 27 Jahren, die an lebensverkürzenden Erkrankungen leiden. Diese können ganzjährig, tagsüber individuell palliativ pflegerisch betreut werden. Ein eigener Fahrdienst transportiert sie in Begleitung einer Pflegefachkraft ins Hospiz und wieder zurück.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt sucht das Theodorus Kinder-Tageshospiz Hamburg zur Verstärkung seines Teams eine/n Kinderkrankenschwester/-pfleger (m/w/d), bzw. eine/n Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in (m/w/d) in Voll- oder Teilzeit.

Theodorus Kinder-Tageshospiz Hamburg freut sich auf eine verantwortungsbewusste, freundliche Persönlichkeit mit

  • einer abgeschlossene Berufsausbildung als Kinderkrankenschwester/-pfleger, Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin/in
  • Bereitschaft zur fachlichen und persönlichen Weiterbildung
  • Teamfähigkeit
  • Eigenverantwortung, Flexibilität und Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten
  • Führerschein (wünschenswert)

Sie sind interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung an:
Theodorus Kinder-Tageshospiz gGmbH
Frau Daniela Fath
Alte Elbgaustraße 14
22523 Hamburg
Tel.: 040-33428411

Oder auch gern per E-Mail an
bewerbung@theodorus-hamburg.de

Zur vollständigen Stellenausschreibung

 

Landkreis Landshut sucht zum 1. März oder nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Angehörigenberater/in in Teilzeit (20Std./W/M/D)

Ihre Aufgaben:

  • neutrale sozialrechtliche Beratung, Pflegeberatung nach § 7a, Unterstützung bei der Antragstellung und Inanspruchnahme von Leistungen insbesondere bei Leitungen des SBG V und SGB XI
  • neutrale Information und Beratung über Hilfsangebote und deren Finanzierung
  • Hausbesuche im Einzugsgebiet des Zentrum Landshut
  • strukturierte Erfassung des Pflegebedarfs
  • Vorbereitung und Begleitung bei MDK/Medicproof Gutachten
  • Unterstützung bei Widerspruchsverfahren
  • persönliche Beratung und psychosoziale Begleitung pflegender Angehöriger
  • Casemanagement
  • Mithilfe bei der Aktivierung des persönlichen Umfelds
  • Vertretung der Klienten-Interessen in regionalen Gremien
  • Netzwerk- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Kooperation mit Netzwerkpartnern

Ihr Profil:

  • engagierte Pflegefachkraft oder Abschluss Diplom Sozialpädagoge oder vergleichbares Studium
  • Berufserfahrung in der Beratung, wünschenswert Weiterbildung im Bereich Angehörigenarbeit/ Pflegeberater nach § 7a
  • Bereitschaft zu einer überwiegend aufsuchenden Tätigkeit
  • Teamfähigkeit und hohe Sozialkompetenz
  • gute sozialrechtliche Kenntnisse
  • Gute MS Office Kenntnisse, vor allem Excel, Word und Powerpoint
  • Gültige Fahrerlaubnis Führerschein Klasse B
  • Positive Ausstrahlung und sicheres Auftreten
  • Strukturierte, effiziente Arbeitsweise und Fähigkeit zur Selbstorganisation
  • Spaß und Freude in einem Team aus jungen und erfahrenen Kollegen zu arbeiten
  • Bereitschaft zur Weiterbildung

Das bieten wir Ihnen:

  • einen anspruchsvollen Arbeitsplatz mit viel Eigenverantwortung
  • leistungsgerechte Vergütung
  • sorgfältige Einarbeitung und kollegiale Beratung im Team
  • schwerpunktübergreifende interdisziplinäre Zusammenarbeit in einem engagierten Team
  • Möglichkeit der Supervision

Interessiert?
Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Gehaltsvorstellungen und frühestem Eintrittstermin. Bei Fragen steht Ihnen Frau Barbara Schachtschneider (Bereichsleitung Angehörigenberatung) gerne zur Verfügung.

Zur vollständigen Stellenausschreibung

 

Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger (m/w) für das Angelika Reichelt Kinder- und Jugendhospiz Joshuas Engelreich in Wilhelmshaven

Für die mission:lebenshaus, einer 100 % Tochter des Vereins für Innere Mission in Bremen,  wird ab sofort gesucht:

Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger (m/w) und Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w)

oder vergleichbar in Teilzeit oder im Rahmen einer geringfügigen Beschäftigung für das Angelika Reichelt Kinder- und Jugendhospiz Joshuas Engelreich in Wilhelmshaven.

Die mission:lebenshaus gGmbH betreibt als gemeinnützige, diakonische Gesellschaft seit 2010 drei stationäre Hospize: das Friedel-Orth-Hospiz in Jever, das Laurentius Hospiz in Falkenburg/ Ganderkesee und das Angelika Reichelt Kinder- und Jugendhospiz Joshuas Engelreich in Wilhelmshaven. Ziel der Einrichtungen ist es, Menschen jeden Alters und konfessionsübergreifend eine fachlich qualifizierte Pflege sowie ein würdevolles Lebensende zu ermöglichen.

Wenn Sie Berufserfahrung als Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger (m/w) oder Gesundheits-/Krankenpfleger (m/w) besitzen, an Fort-und Weiterbildung interessiert sind, eine hohe Identifikation mit dem Hospizgedanken aufbringen und die Bereitschaft haben, sich sich auf die Situation unserer Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsene  und deren Bezugspersonen einzulassen, dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung.

Zur vollständigen Stellenausschreibung