180808 KLL Lenzkirch Strecke

Am 17. August kommt der Kinder-Lebens-Lauf nach Lenzkirch – Sommerfest mit tollem Programm – Mitläufer für Strecke gesucht

Beim Bundesverband Kinderhospiz laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren: bald kommt der Kinder-Lebens-Lauf nach Lenzkirch! Mit dieser Kampagne setzt der Dachverband der deutschen Kinderhospize mit Sitz in Lenzkirch derzeit deutschlandweit ein Zeichen für Kinderhospizarbeit. Am 4. Juni startete der Kinder-Lebens-Lauf in Berlin, über eine Strecke von über 6000 Kilometern führt er in der Art einer Pilgerreise einmal rund um Deutschland. „Als Wahrzeichen unseres Laufes tragen wir eine engelsförmige Fackel“, erklärt Sabine Kraft, Geschäftsführerin des Bundesverbands. „Durch Hunderte von Händen ist sie bereits gegangen, und wir freuen uns jetzt ganz besonders, ihr Eintreffen in Lenzkirch feiern zu können!“

Im Lenzkircher Kurpark organisiert das Team des Bundesverbands am 17. August ein großes Sommerfest für Groß und Klein. Ab 11 Uhr werden der Bundesverband selbst, befreundete Vereine und Firmen mit zahlreichen Ständen, Speis und Trank vor Ort sein, es wird Spiele für große wie kleine Festgäste geben und als besondere Aktion einen eigenen kleinen Fackellauf durch den Kurpark. „Die Besucher können unsere Fackel selbst einmal tragen und damit ein großes Zeichen der Solidarität setzen – dies bedeutet den betroffenen Familien sehr viel! Pro gelaufener Runde durch den Kurpark sponsert ein Unterstützer des Bundesverbands Kinderhospiz zwei Euro für den guten Zweck.“

Der Bundesverband Kinderhospiz hat eine eigene Betroffenenförderung und setzt sich schnell und unkompliziert für Familien ein, die ein lebensverkürzend erkranktes Kind haben. Viele der von ihm betreuten Familien werden beim Sommerfest in Lenzkirch dabei sein – für ein Paar erfüllt der Bundesverband sogar einen ganz besonderen Wunsch: „Wir feiern am 17. im Rahmen des Kinder-Lebens-Lauf-Fests noch einen zweiten ganz besonderen Anlass“ verrät Kraft, „nämlich eine Hochzeit! Wir freuen uns sehr, dass wir durch die Hilfe wunderbarer Unterstützer einer Familie so einen unvergesslichen ‚schönsten Tag im Leben‘ bereiten können!“

Gegen 14 Uhr wird die „Angel“-Fackel, benannt nach einem betroffenen Mädchen namens Angelina, in Lenzkirch eintreffen. „Angeliefert“ wird sie durch Mitarbeiter unseres Unterstützers Dorow-Clinic, die Botschafterin des Bundesverbands Kinderhospiz Sonia Ashkenazy hat die Wegstrecke in drei vielseitige Etappentage aufgeteilt:

gewandert und Rad gefahren wird am 15. August von Steinen bis Todtmoos, am folgenden Tag geht es von dort zu Fuß bis nach St. Blasien und weiter mit Rennrädern nach Seebrugg. Am 17. August wird die Fackel dann dort nach einem Abstecher in den Spaß-Park in Pferdekutschen nach Lenzkirch chauffiert. Über freiwillige Mitläufer und Radler, auch für Teilstrecken, freuen sich die Organisatoren! Genauere Informationen und Streckendetails gibt es bei Koordinatorin Kerstin Otillinger unter 07653/826 40 43.

Die Besucher des Sommerfests im Kurpark Lenzkirch erwartet am 17. August ein abwechslungsreiches Programm: so wird „des brasst scho!“, die Band von Alt-Bürgermeister Reinhard Feser auftreten genau wie Martin Wangler alias Fideliius Waldvogel. Schauspieler Roland Frey von den „Fallers“ ist dabei und Sängerin Ela Querfeldt, außerdem wird Sänger Cristobal Galvez Moreno mit „Loca“, dem offiziellen Kampagnensong des Kinder-Lebens-Laufs für Sommerlaune sorgen. Mit Zauberei, Bauernspielen, Luftballonkunst, Tombola und vielem mehr ist den ganzen Tag über
Spaß garantiert. Auch das DFB Mobil ist dabei und bietet für junge Nachwuchskicker das kleine Sportabzeichen und Torwandschießen an.

Zur vollständigen Pressemitteilung
Download Pressefoto